Mediation

  • Mediation bedeutet "Vermittlung im Konflikt" und da Konflikte ein fester Bestandteil unseres Zusammenlebens sind, ist sie ein wichtiger Faktor sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben geworden.
  • Mediation fördert eine zivilisierte Streitkultur und zielt auf eine einvernehmliche Konfliktlösung, wenn zwei Streitparteien allein nicht mehr weiterkommen.
  • Mediation ist eine Alternative zur direkten Konfliktaustragung, kann der Gewalt vorbeugen und sollte am besten einsetzen, bevor ein Konflikt sich verhärtet, Misstrauen aufgebaut wird und die Kommunikation, sowohl im Unternehmen als auch im Privaten leidet.

Mediation steht für eine gewaltfreie Methode der Konfliktbearbeitung und der Konfliktvermittlung. Mediation hat sich immer häufiger als außergerichtliche Vermittlungsform in Sozial-, Wirtschafts- und Justizfragen bewährt. Sie ist zu einer basisdemokratischen Maßnahme für Konfliktintervention und Gewaltprävention geworden sowohl in Unternehmen als auch in Organisationen, Schulen und in der Politik.

 

Der Mediationsprozess ist nicht nur als Problem- und Konfliktlösungsmethode bestimmt. Nein, er ist mehr. Er ist auch in die Zukunft gerichtet! In die Zukunft als Weg zur Klärung, Versöhnung und als große Chance für weitere, zukünftige Zusammenarbeit!

hjt-Slogan